26.06.2020
Sonntagssüß - OnlineGottesdienst am 28.6., 15 Uhr mit Kaffee & Kuchen

Der OnlineGottesdienst für Kuchenkrümler und Keksmonster 

 

Ob Donauwelle oder Eierschecke -
Wir krümeln mit Gott und feiern OnlineGottesdienst zur besten Kaffee- und Kuchenzeit.
Mit einer Tasse Kaffee in der Hand kommen wir ins Gespräch über Gott und die Welt.
Ganz nebenbei entsteht eine Predigt.
Jede und jeder kann sich mit einem Gebet einbringen.
Oder einfach auch nur zuhören und zusehen.
Und auf die Klänge der wunderbaren Musik hören und dabei Kaffee und Kuchen genießen.

Für die Vorbereitung lohnt es sich eine Tasse Kaffee oder ein anderes Getränk bereit zu stellen.
Ob selbstgebacken oder selbstgekauft - Hauptsache es gibt Kuchen!
Und außerdem kannst Du eine Kerze bereitlegen.
Die können wir dann gemeinsam anzünden und Gottesdienst sonntagssüß feiern.

 

Wir freuen uns auf Euch! 

 

Technisch funktioniert das so:  

  • Für den Zugang zum OnlineGottesdienst Sonntagsüß hier klicken
    Kurze Videos als Einsteiger-Info: Zoom-Tutorial: am Meeting teilnehmen (2min), Hintergrundwissen von Theos Welt (12min)
  • Du brauchst einen Computer mit der installierten Zoom-Software (am Handy/Tablet ist die Teilnahme auch möglich, aber die App ist da nicht ganz so komfortabel). Per Webcam und Headset (Kopfhörer und Mikro) kannst du andere Teilnehmer sehen und hören sowie dich selber mitteilen. [Als Teilnehmer brauchst du keinen Account zu erstellen!] 
  • In der Software kannst du zwischen Sprecheransicht (wer gerade redet wird groß gezeigt) oder Gallerieansicht (du siehst alle Teilnehmer klein) umschalten. Je nachdem, was du lieber sehen möchtest. Parallel zum Bild gibt es eine Teilnehmerliste, um zu sehen, wer gerade dabei ist und einen Chat, um mit einzelnen oder allen per Schrift zu kommunizieren. 
  • Damit es kein Chaos gibt, ist es hilfreich, das eigene Mikrofon in der App auf stumm zu schalten und nur anzuschalten, wenn man gerade etwas sagen möchte. Bei drei Teilnehmern ist das noch nicht so wichtig, aber je größer die Gruppe ist, desto zivilisierter müssen wir moderieren und uns gegenseitig ausreden lassen.   
  • Falls etwas nicht funktioniert oder besonders gut war oder du sonst etwas sagen möchtest, gib uns doch hinterher Feedback, wie dir das Format gefallen hat und ob du dir das öfters wünschen würdest: gerne per E-Mail an onlinekirche@ekmd.de