Am Montag, 28. Oktober 2019 um 19.30 Uhr werden wir im Rahmen des Fachtages "Tweet the Lord" einen Online-Gottesdienst in Neudietendorf feiern. Wer kurzfristig zu einzelnen Elementen dabei sein möchte, findet hier Informationen zur Tagung.

Wer via Internet den Online-Gottesdienst mit uns feiern möchte, wird auf dieser Seite am Montagabend genauere Informationen finden. Zentral wird ein Video-Stream mit dem Hauptstrom sowie die hier verlinkten Seitenkapellen sein, die zu Beginn des Gottesdienstes freigeschaltet werden.

Wir empfehlen, beim ersten Betreten einer Seitenkapelle ein neues Tab zu öffnen, damit der Livestream im Hintergrund weiterläuft. Innerhalb der Seitenkapellen kann man dann im gleichen Tab navigieren.
Alle Interaktionen sind so ausgelegt, dass sie sowohl vor Ort als auch online funktionieren. So bist du als Online-Teilnehmer ein "echter Teil" des Gottesdienstes vor Ort.

Hier befindest du dich im Hauptschiff, wo der Hauptstrom ca. 30min lang durchläuft. Der Livestream zeigt dir den liturgischen Raum und du kannst dich auf das geistliche Geschehen einlassen. Wir laden dich ein, dir da wo du jetzt bist eine schöne Atmosphäre zu gestalten. Vielleicht möchtest du ein kleines Kreuz aufstellen, eine Kerze anzünden oder zumindest andere Störquellen abschalten.

 

 
Ablauf

 

Musik zu Beginn

 

Begrüßung

 

Lied "Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun

1. Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun.

Gib uns den Mut, voll Glauben, Herr, / heute und morgen zu handeln.

 

2. Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun.

Gib uns den Mut, voll Liebe, Herr, heute die Wahrheit zu leben.

 

3. Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun.

Gib uns den Mut, voll Hoffnung, Herr, heute von vorn zu beginnen.

 

4. Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun.

Gib uns den Mut, voll Glauben, Herr, mit dir zu Menschen zu werden.

 

Bibellesung Markusevangelium 4,35-41

Am Abend dieses Tages

sagte Jesus zu seinen Jüngern:

»Wir wollen ans andere Ufer fahren.«

Sie ließen die Volksmenge zurück.

Dann fuhren sie mit dem Boot los,

in dem er saß.

Auch andere Boote fuhren mit.

Da kam ein starker Sturm auf.

Die Wellen schlugen ins Boot hinein,

sodass es schon volllief.

Jesus schlief hinten im Boot auf einem Kissen.

Seine Jünger weckten ihn

und riefen:

»Lehrer! Macht es dir nichts aus,

dass wir untergehen?«

Jesus stand auf,

bedrohte den Wind

und sagte zu dem See:

»Werde ruhig! Sei still!«

Da legte sich der Wind

und es wurde ganz still.

Und Jesus fragte die Jünger:

»Warum habt ihr solche Angst?

Wo ist euer Glaube?«

Aber die Jünger überkam große Furcht.

Sie fragten sich:

»Wer ist er eigentlich?

Sogar der Wind und die Wellen

gehorchen ihm.«

 

Gebet

 

Zeit für Dich - Geh deinen Weg durch die Seitenkappellen!

Jetzt ist Zeit für Dich – Entdecke die Seitenkappellen, schau Dich um!

 

Du findest einen Ort für Stille, einen Ort für ein Gebet mit anderen.
Du kannst Dir eine Video-Predigt anschauen oder Dich segnen lassen.

 

Lied "Meine Hoffnung und meine Freunde"

Meine Hoffnung und meine Freude,
meine Stärke, mein Licht.
Christus, meine Zuversicht.
Auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.
Auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.

 

Gebet

 

Vaterunser

Vater unser im Himmel.

Geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe,

wie im Himmel,

so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute,

und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich

Und die Kraft

Und die Herrlichkeit

In Ewigkeit.

Amen.

 

Segen

 

Verabschiedung

 

Musik zum Schluss

 

Tipp: Öffne die Seitenkapellen in einem neuen Tab, damit der Livestream weiterläuft: (Am Desktop Strg+Click oder am Smartphone lange klicken)

 

Zugang zu den Seitenkapellen