Herzlich Willkommen zum OnlineGottesdienst
30 Jahre Deutsche Einheit aus Lich/Hessen und Walldorf/Thüringen!

 

Bevor es los geht:
Schreib uns deinen Namen und von wo du diesen Gottesdienst mit uns feierst.
Und lege Dir eine Kerze zurecht.
Die können wir gleich zu Beginn des Gottesdienstes gemeinsam anzünden.

Dann wird unsere Gemeinschaft sichtbar und erlebbar. 

>> Hier Name & Ort eingeben


 

Ablauf

Musik zum Ankommen (Dirk Marschall in Walldorf)

Hinweise und Vorbemerkungen

 

Musikalisches Vorspiel (Lich)

Geschichten zur Deutschen Einheit I. (Online)

Begrüßung aus Walldorf & Entzünden der Kerzen

Begrüßung aus Lich

Gebet mit Psalm 65

Geschichten zur Deutschen Einheit II. (Lich)

Lied "Spar deinen Wein nicht auf für morgen" (Dirk Marschall nach einem Text von Gerhard Schöne)

1. Spar deinen Wein nicht auf für morgen.
Sind Freunde da, so schenke ein!
Leg was du hast in ihre Mitte.
Durchs Schenken wird man reich allein.

2. Spar nicht mit deinen guten Worten.
Wo man was totschweigt, schweige nicht.
Und wo nur leeres Stroh gedroschen,
da hat dein gutes Wort Gewicht!

3. Spar deine Liebe nicht am Tage
für paar Minuten in der Nacht.
Hol sie aus ihrer Dunkelkammer,
dann zeigt sie ihre Blütenpracht.

4. Spar deinen Mut nicht auf für später,
wenn du mal "was ganz Großes" bist.
Dein kleiner Mut hilft allen weiter,
weil täglich Mut vonnöten ist.

5. Spar deinen Wein nicht auf für morgen.
Sind Freunde da, so schenke ein!
Leg was du hast in ihre Mitte.
Durchs Schenken wird man reich allein.

Geschichten zur Deutschen Einheit III. (Walldorf)

Biblische Lesung - 5. Mose 3

23 Und ich bat den HERRN zur selben Zeit und sprach:

24 Herr HERR, du hast angefangen, deinem Knecht zu offenbaren deine Herrlichkeit und deine starke Hand.
Denn wo ist ein Gott im Himmel und auf Erden,
der es deinen Werken und deiner Macht gleichtun könnte?

25 Lass mich hinübergehen und sehen das gute Land jenseits des Jordans, dies gute Bergland und den Libanon.

26 Aber der HERR zürnte mir um euretwillen und erhörte mich nicht,
sondern sprach zu mir:
Lass es genug sein!
Rede mir davon nicht mehr!

27 Steige auf den Gipfel des Gebirges Pisga
und hebe deine Augen auf nach Westen und nach Norden und nach Süden und nach Osten
und sieh es mit deinen Augen;
denn du wirst nicht über den Jordan gehen.
28 Und gebiete dem Josua, dass er getrost und unverzagt sei;
denn er soll über den Jordan ziehen vor dem Volk her
und soll ihnen das Land austeilen, das du sehen wirst.

Musik von der Orgel (Lich)

Predigt I. aus Walldorf (Superintendentin Beate Marwede/Meiningen)

Musikalisches Zwischenspiel von der Orgel aus Walldorf

Predigt II. aus Lich (Pfarrer Lutz Neumeier)

Musik von der Orgel (Lich)

Geschichten zur Deutschen Einheit IV. (Lich)

Einladung Fürbitten einzutragen

Trage unten unter Fürbitten im Feld "Gebet" Deine ganz persönlichen Gebetsanliegen ein und klicke auf "Amen"!
Worum möchtest Du Gott bitten?
An wen möchtest Du ganz besonders denken?
Wir greifen Deine Gebetsanliegen gleich im Gottesdienst auf. 

Lied "So'n Tag" (Dirk Marschall, Walldorf)

1. So ́n Tag, ich würd gern die Sonne küssen,
wenn sie am Morgen enthüllt ihr Gesicht 
am Meeresstrand sitzen, ​auf die Wellen blintzeln,
die leuchten im Morgenlicht.
Ich würde mich ganz nah an dich kuscheln,
meinen Kopf hätt ich an deine Schulter gelehnt.
Ich würd träumen von der ewigen Liebe
und wär glücklich, unendlich ...

Refrain:
So`n Tag,den wünsch ich mir
So`n Tag, den wünsch ich dir
So`n Tag, ach käm er doch bald
wie gern würd ich alt.

2. Stell dir vor, es gäb keine Grenzen,
die Völker der Welt würden sich gut verstehn,
keine Waffen, kein Krieg, keine Folter, kein Haß,
keine Angst vor Gewalt und Vergehn.
Es gäb keine Kinder, die hungern und frieren,
vergessen vom Reichtum der Welt,
`s gäb keine Rassisten, Faschisten und Mörder,
und niemand, der hortet sein Geld.

Refrain

3. So`n Tag, wenn er doch morgen schon käme,
So`n Tag, wenn ich fest an ihn glaub,
er wärmt mir mein Herz, wenn ich erfriere
und richtet mich auf aus dem Staub.
So ́n Tag ist ein Stern, der leuchtet am Himmel
und eines Tages schenkt er dir sein Licht,
kommt auf die Erde und wird dein Gefährte
So`n Tag ist in Sicht.

Refrain

Body Text

Geschichten zur Deutschen Einheit V. (Walldorf)

Fürbitten

Vaterunser

Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,wie im Himmel,
so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute,
und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.

Amen. 

Sendung und Segen

Musikalisches Nachspiel von der Orgel (Lich)

Verabschiedung & Hinweis auf die Kollekte


 

Kollekte

Für die Arbeit der OnlineKirche entstehen gerade aktuell zusätzliche Kosten, die nicht durch den regulären Haushalt gedeckt sind. Wir bitten euch um eure Unterstützung. Vielen Dank!

Hier findest du alternativ unsere Bankverbindung für Überweisungen.


Hinweis: Bleibt der OnlineKirche auch auf Facebook, Instagram und Matrix verbunden. Dort gibt es tägliche Andachten, Videos und Worte der Hoffnung!